News

Juli 2018

 

Vom 13. bis 23. Juli 2018 genieße auch ich einen kurzen Urlaub mit meiner Tochter.

 

Ab dem 24. Juli können Sie mich gern wieder kontaktieren. Dankeschön für Ihr Verständnis!

Juni 2018

 

Das erste Halbjahr ist schon wieder vergangen, die Sommerferienzeit steht an. Es liefen bereits Coachings und Seminare und auch für den Sommer/Herbst/Winter sind noch einige Seminare im Angebot.

 

Ich wünsche allen eine schöne Urlaubszeit und entspannte Tage hier oder an ausgewählten Orten Ihrer/eurer Wahl...

Dezember 2017

 

Das Jahr geht seinem Ende zu, Zeit für einen Rückblick, Zeit für einen Blick in die Zukunft, vor allem aber Zeit, im Augenblick zu leben.

 

Dieses Jahr stand für mich im Zeichen meiner eigenen Gesundheit und meiner Familie. Ich habe viel für mich getan und bin froh, dass meine beiden schwer kranken Geschwister alle Hürden genommen haben und bei mir sind. Mir ist bewusst geworden, wie kurz die Zeit manchmal sein kann, am letzten Freitag verabschiedeten wir einen lieben Kollegen aus dem Arbeitskreis viel zu früh.

 

Ich freue mich auf das kommende Jahr, auf das, was Bestand hat, das, was sich verändern wird und das, was neu in mein Leben kommen wird.

 

Ich wünsche all denen, die hier auf die Seite kommen, die ein Stück weit Begleitung waren im vergangenen Jahr, besinnliche und ruhige Weihnachtstage und einen gelungenen Start ins neue Jahr. Ich verabschiede mich für zwei Wochen in meine Stille im Kreise der Familie. Alles Liebe - Ihre/eure Nikola (Niki) Teitge

November 2017

 

Die neuen Seminar-Termine 2018 sind eingestellt...

September Oktober 2017

 

Gerade wird ganz viel für das Jahr 2018 geplant. Die Seminare für Arbeit und Leben in Wolfsburg stehen und sind im Druck. Viele weitere Veränderungen sind geplant. Mehr dazu später hier...

 

Jetzt geht es aber erst einmal vom 13. bis 15.10.2017 nach Hannover zum ersten Kongress zu "Walking in your shoes", den Christian Assel schon sehr gut vorbereitet hat. Ich besuche diesen wieder zusammen mit meiner Schwester Andrea Müller - wir lieben diese Methode... Näheres dazu unter http://wiys-institut.org/index.php?id=1050

Juli 2017

 

HERRLICH wars in Dresden!

Was sich dort alles verändert hat, was wieder aufgebaut wurde, wo sich Lücken geschlossen haben... Und dann die leckere Eierschecke (die beste gab es im "Toscana" am Blauen Wunder...

Juni 2017

 

Es ist geschafft! Seit heute bin ich auch Heilpraktikerin, beschränkt auf den Bereich Psychotherapie. Ich freue mich sehr auf den kommenden, neuen Arbeitsbereich in meiner Selbständigkeit. So kann ich jetzt auch meine Kunst- und Kreativtherapie bei Menschen mit bestimmten psychischen Erkrankungen einsetzen.

März 2017

 

Der erste Teil der Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie ist geschafft - und erfolgreich bestanden! Teil 2 folgt am 20. Juni, bis dahin heißt es weiter lernen, lernen, lernen...

Dezember 2016/Januar 2017

 

Ich wünsche Ihnen und euch ein frohes neues Jahr. Mögen sich Träume und Wünsche erfüllen oder umsetzen lassen.

 

Ich freue mich auf die Arbeit im Arbeitskreis, wo sich vielleicht einige Dinge erneuern und wir noch aktiver werden.

 

Derzeit übe ich intensiv für meine Prüfung im März.

 

Und immer noch suchen wir unser neues Zuhause, dass sich aber sicher in der ersten Jahreshälfte zeigen wird...

 

Wir sehen und hören uns - auf Bald!

November 2016

 

Am 20./21.11. war ich mit meiner Schwester (Kontakt: Andrea Müller) in Berlin zum "Seminar Walking in your shoes" mit Christian Assel. Eigentlich wollte ich schon im vergangenen Jahr dieses Seminar in Hannover als Zuschauer besuchen, war dann leider verhindert. Am Wochenende in Berlin wurden Aufnahmen für Interessierte an der Methode gefilmt.

 

Wahnsinn, wie genau die Walker die Situationen (wir walkten unsere Glaubenssätze und unser Glück) auf die Bühne brachten! Ein Tag war für mich sehr tränenreich, der andere dafür unglaublich motivierend. Danke, danke an Christian und meine Walker Gülfide und Markus.

November 2016

 

Gemeinsam mit meiner langjährigen Kollegin Carmen Winterberg bin ich im AK&M (Arbeitskreis Konfliktmanagement & Mediation) Gifhorn zu neuen Leiterinnen gewählt worden. Ich freue mich auf die kommende Zeit!

 

Unsere liebe, langjährige Kollegin Juliane Delkeskamp übergab uns dieses Amt, was sie seit Gründung des Arbeitskreises innehatte. Vielen Dank an dich für deine langjährige strukturierte und kompetente Leitung!

Juli 2016

 

Nach einem kreativen sit-in mit meiner Freundin und Kollegin Sandra Scholz habe ich nachgearbeitet: Sie hatte ein schönes Kartenset, dass leider vergriffen ist. Also bastelte ich mir eines aus meinen magicpics. Hier ist das Ergebnis...

 

Diese Karten werde ich in den nächsten Seminaren einsetzen.

 

Juni 2016

 

Aber auch die Weiterbildung wurde in diese Zeit von mir integriert: Ich war ein paar Tage im Westerwald zum systemischen Naturcoching - Heldenreise nach Joseph Campbell. Die Erfahrungen und Erlebnisse im Wald, dazu Gewitter, Wassermassen und Matschepampe - herrlich. Seitdem habe ich Probleme, mit mehr als 80 km/h auf der Landstraße zu fahren. Und der Haselstrauch ist meine neue Lieblingspflanze.

Pfingsten 2016

 

Ich bin wieder zu Gast in Waldbröl zum Imagami-Seminar. Nachdem es mich im letzten Jahr so begeistert hat, gönne ich mir dort zwei Tage Ruhe, Meditation, Wiederholung bei lieben Menschen... Infos unter www.imagami.de

 

27.04.2015

 

Vor drei Tagen habe ich unter

 

www.change.org/p/bundesministerium-für-arbeit-und-soziales-erhöhung-des-verpflegungssatzes-auf-mind-alg-ii-satz-in-betreuten-wohnstätten 

 

eine Petition zur Erhöhung des Verpflegungsgeldes für beeinträchtigte Menschen in Wohnstätten ins Netz gestellt.

 

Hintergrund: Das Sozialamt zahlt für diese Menschen lediglich 2,56 Euro/Tag für Essen und Trinken. Zum Vergleich: ALG-II-Empfänger, die ja auch nur das Lebensnotwendigste erhalten, bekommen für Essen und Trinken einen Betrag von

4,72 Euro/Tag.

 

Meine Tochter ist davon betroffen. Und viele andere Beeinträchtigte in diesem Land. Da sie sich selbst meist nicht gegen solche Verstöße gegen das Grundgesetz wehren können, ist unsere/Ihre/eure Unterstützung gefragt.

 

Bitte unterschreiben Sie meine Petition. Vielen Dank!

 

In den ersten 3 Tagen sind bereits 21 Unterschriften zusammen gekommen - ich bleibe dran!